Nach einer Übergangsfrist für bestehende Betriebe gilt das neue Prostituionsschutzgesetz ab dem 1.1.2018 für alle Betriebe, die erotische Dienstleistungen anbieten.

Kernstück des neuen Gesetzes ist eine Anmelde -und Registrierungspflicht.Die Länder sollen die Einzelheiten der Anmeldung und Registrierung regeln. Das neue Gesetz enhält umfangreiche Regularien sowohl für die Betreiber der Einrichtugen, in denen der Prostitution nachgegangen wird als auch für diejenigen, welche sexuelle Dienstleistungen anbieten. Rechtsanwalt Kindermann berät Sie gern über die Details des neuen Gesetzes und hilft Ihnen bei der Durchführung der Anmeldung.